Zu mir

Martina Unseld, Jahrgang 1960

 

„Ich durfte Ende der 90er Jahre die Wingwave®-Methode in einer Lebenskrise kennen lernen.
Diese Methode hat mir schnelle Unterstützung beim „wieder auf die Füsse“ Kommen gegeben.
Die Begeisterung für diese Methode und das individuelle, zielgerichtete Arbeiten mit Klienten begeistert mich noch heute.“

  • Seit 1983 Gesundheits-und Krankenpflegerin Intensivstation/Aufwachraum
  • 2001-2006 Coachingausbildung am zertifizierten Besser-Siegmund-Institut.
  • Seit 2008 selbstständige Tätigkeit als Coach und Trainer
  • Laufend Weiterbildungen zu verschiedenen Coachingformaten
  • Regelmässige Teilnahme an Supervision
  • Gewinnerin des Coaching-Award 2015

Wingwave hilft, „gebrochene Flügel“ zu heilen

Im April 2016 zog ich mir bei einem Sturz einen komplizierten Oberarmbruch zu. Durfte ich bisher Klienten beim Wiedererlangen von Gesundheit auf der mentalen Ebene unterstützen, konnte ich jetzt die Methoden im „Selbstversuch“ erleben.

 

Durch den sofortigen Einsatz der Wingwave-CD, Nutzung verschiedener Formate aus dem NLC®-Coaching und Wingwave-Sitzungen konnte ich sofort anfangen, mein Sturztrauma zu verarbeiten. Ich konnte eine positive Sichtweise auf die (unumgängliche) anstehende Operation (4 Stunden OP, 8 Schrauben / 1 Platte) gewinnen. Auch die Einheilungsphase (ich durfte meinen Arm über 6 Wochen nicht bewegen und musste ihn immer in einem Schlingenverband tragen) konnte ich so annehmen und zuversichtlich überstehen.

 

Die „Zurückeroberung“ meines Armes (fehlende Muskeln durch die lange Ruhigstellung) mit Unterstützung meiner Physiotherapeutin und der Wingwave-CD (auf den Ohren während des Trainings), gelang mir zum Erstaunen aller recht zügig. Ich hatte schon in der Ruhigstellungsphase meinen Arm „mental“ durchbewegt (auch hier kam die Wingwave-CD zum Einsatz), ich habe die Bewegungen nur „gedacht“.... Dabei hatte ich das seitliche nach aussen Drehen des Armes vergessen zu „denken“ und es hat deutlich länger gedauert auch diese Bewegung zurückzugewinnen. So hatte ich den direkten Beweis das Mentaltraining bei der Wiederherstellung „gebrochener Flügel“ sehr unterstützend ist.

 

Ich bin häufiger darauf angesprochen worden, wie ruhig und zuversichtlich ich diese schwierige Situation gemeistert habe. Nach nur 4 Monaten konnte ich die Arbeit wieder aufnehmen.

 

Martina Unseld


Zertifikate

Klicken Sie einfach auf das Bild um zu vergrößern